Allgemeines Inhalt Kritik Bildergalerien Offizielle Seite

 

Lord of the Dance

 

Geschichte der Show

Nachdem Michael Flatley Riverdance verlassen hatte, stellte er innerhalb von kürzester Zeit eine neue Show auf die Beine: Lord of the Dance. Am 02.07.1996 fand die erste Aufführung im Point Theatre in Dublin statt. Kritiker sagten der Show nach, dass sie nicht in der Lage sein würde, langfristig die Hallen zu füllen, wie das Riverdance bisher gelungen war. Schon bald sollte sich heraus stellen, dass die Kritiker weit daneben lagen. Lord of the Dance wurde ein riesen Erfolg!

Inzwischen gibt es drei Truppen von Lord of the Dance. Troupe 1 ist noch weitgehend die Original Truppe und tourt vor allem in Deutschland/Europa, aber es sind schon mal Abstecher z.B. nach Japan, Südafrika oder Florida/USA dabei. Troupe 2 bereist nach einem längeren Aufenthalt in Biloxi, Mississippi wieder Nord Amerika. Troupe 3 ist die jüngste (noch existierende Truppe) und ist schon seit ihrer Gründung im New York New York Hotel Casino in Las Vagas, Nevada zu finden. Dort findet fast täglich eine Show statt. Kurzfristig gab es auch eine Troupe 4, die in Walt Disney World Florida täglich eine 30 minütige "Best of" Show zu besten gab.

Am 25.Juli.1998 gab Michael Flatley seinen vorläufigen Abschied mit Feet of Flames. Dazu holte er sich die besten Tänzer aller drei Truppen zusammen um sie auf einer monströsen Bühne im Hyde Park in London gemeinsam steppen zu lassen. Nicht nur die Bühne war größer (am Ende wurde gar auf 4 Ebenen getanzt), auch ein bisschen neue Musik und Choreographie wurde präsentiert.

Da wären wir auch schon bei der Musik. Diese wurde von Ronan Hardiman komponiert. Viele der Stücke basieren zwar auf traditionellen Stücken, jedoch klingen die alles andere als traditionell oder gar altmodisch. "Absolut mitreißend!" beschreibt die Musik da schon besser.

Michael Flatley hat im Jahr 2000 mit einer anderen Version von Feet of Flames getourt, da diese jedoch reichlich verschieden vom Original ist, ist ihr auch ein eigenes Kapitel gewidmet.

Handlung

Zur Handlung gibt es eigentlich nicht viel zu erzählen. Es geht im Grunde genommen um den Kampf zwischen Gut und Böse, verkörpert durch den Lord of the Dance, Saoirse und den Little Spirit für die Guten und den Dark Lord und Morrighan für die Bösen. Jede Partei wartet natürlich noch mit einer Zahl von Anhängern auf, den "Warriors" und den "Warlords". Auch zwei hübsche Geigerinnen und eine Sängerin (Erin the Goddess) sind mit von der Partie. Ich werde sicher nichts wichtiges Verraten wenn ich sage, dass die Guten gewinnen.

Eine genaue Auflistung der einzelnen Stücke ist hier zu finden.

CD und Video

Natürlich ist sowohl von Lord of the Dance, als auch von Feet of Flames (HP) eine CD erhältlich. Das Video ist ebenfalls für beide Versionen der Show zu erhalten und zwar als DVD und VHS Video.

NEU! NEU! NEU!
LOTD Geigerin Máiréad Nesbitt bringt eine neue CD heraus. Mehr dazu gibt's hier.

.


Lord of the Dance -DVD

(amazon.co.uk)

Lord of the Dance - VHS
(amazon.co.uk).

Lord of the Dance - CD

Feet of Flames - VHS

(inklusive Making Of)

.
Feet of Flames - CD

.

zurück zu den anderen Shows

Wenn diese Seite in den Frames einer anderen Webseite angezeigt wird oder sie links keine Navigationsleiste sehen, klicken Sie bitte hier.